Tod und Trauer

Der Tod eines Angehörigen oder eines guten Freundes, einer Freundin, kann zu einem tiefen Einschnitt im Leben werden.

Nach einem solchen Verlust ist es notwendig, mit jemandem sprechen und seinem Schmerz, seiner Trauer, manchmal auch seiner Wut Raum geben zu können.

In der Vorbereitung der Trauerfeier ist eine erste Gesprächsmöglichkeit gegeben, wobei zu dem Zeitpunkt der Verlust noch frisch ist und auch organisatorische Fragen zu klären sind.

Wir möchten auch noch Wochen und Monate nach der Beisetzung des Verstorbenen für die Angehörigen da sein und uns Zeit für ein Gespräch nehmen – in dem Bewusstsein, dass Trauerarbeit viel Zeit braucht und nie wirklich abgeschlossen ist.

Für Gesprächsbedarf wenden Sie sich bitte an das Zentrale Pfarrbüro: oder unter 06174 - 25 50 50
Christkönig, Falkenstein Heilig Geist, Glashütten St. Alban, Schönberg St. Johannes d. T., Schneidhain St. Marien, Königstein
St. Michael, Mammolshain St. Peter und Paul, Kronberg St. Philippus u. Jakobus, Schloßborn St. Vitus, Oberhöchstadt