Palmstockbinden in St. Vitus
St. Vitus, Oberhöchstadt
Kirchengeschichte:
Im Jahre 782 wird Oberhöchstadt im "Codex Laureshamensis", dem Urkundenbuch und Güterverzeichnis des Klosters Lorsch, erstmals urkundlich erwähnt, wenn auch die Gegend schon vorher besiedelt war.

Nachweisbar ist seit 881 eine Kapelle außerhalb des Dorfes auf dem Stuhlberg. Auf deren Grundmauern stand eine größere Kirche, die über viele Jahrhunderte schlimme Kriegswirren, Plünderungen, Brandschatzungen und auch die wechselnden Landesherren überdauerte. Diese 'Kirche sollte nach dem Ende des 30jährigen Krieges 1648 renoviert werden, doch die Mittel fehlten. Schließlich wurde im Jahre 1720 die Kirche wegen Baufälligkeit geschlossen.

Bereits 1722/23 wurde unter Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn eine neue Kirche - die heutige St. Vitus-Kirche - zum großen Teil aus den Steinen der alten Kirche errichtet, wobei damals die Kirche am Rande des Dorfes lag und mit einem Totenhof umgeben war. Zu dieser Zeit zählte Oberhöchstadt 350 Einwohner, alles Katholiken, da der Ort seit 1581 zu Kur-Mainz gehörte Auch das folgende Jahrhundert brachte Oberhöchstadt Kriegswirren und Plünderungen. Die verarmte Bevölkerung ließ es sich jedoch nicht nehmen, die noch heute in der Kirche vorhandenen barocken Bildwerke des 18. Jahrhunderts nach und nach anzuschaffen. Im Jahre 1961 hatte Oberhöchstadt 1664 Katholiken und eine Erweiterung und Umgestaltung der Kirche wurde unumgänglich. So wurde das Barockbauwerk zum Chorraum und Sakristei umgestaltet und für die Gemeinde ein neuer Raum mit einem Dach aus Betonfaltwerk angebaut. Auf diese Weise konnte die Barockkirche ihre dominierende Stellung im Dorfbild erhalten.

Vitus zählt zu den volkstümlichsten Heiligen überhaupt, obwohl -oder besser: weil - er als siebenjähriges Kind das Martyrium erlitten haben soll. Nach der bekanntesten Legende wurde er um 297 auf Sizilien geboren und floh zusammen mit seinem Erzieher und seiner Amme vor dem heidnischen Vater. Nicht entkommen konnten die drei hingegen Kaiser Diokletian, dem Christenverfolger, der sie foltern und schließlich enthaupten ließ; dabei hatte Vitus den Sohn des Kaisers von der Epilepsie geheilt.

Webmaster für den Kirchort:
Elsbeth Raczek Tel.: 0157-383 093 74
raczek@mariahimmelfahrtimtaunus.de


Aktion "Den Kindern von Tschernobyl" (unter der Leitung der Arbeitsgruppe Caritas)

Seit 1996 findet die Aktion einmal jährlich in den letzten Wochen vor den Sommerferien statt. Jährlich werden etwa 20 Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren eingeladen. Sie werden in Gastfamilien untergebracht und von Montag bis Freitags in den Räumen der katholischen Jugend von Dolmetschern und Gemeindemitgliedern betreut. Die Betreuungszeit ist variabel zu wählen im Zeitraum von 7.30-17 Uhr und beinhaltet außer einer Zwischenmahlzeit aus Obst auch das Mittagessen. Die Kinder sollen sich durch gute Luft und ausgewogenes vitaminreiches Essen hier bei uns erholen. Ein unterschiedliches Programm wird in jedem Jahr neu ausgearbeitet.

Diese Aktion wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Für die Aktion vom 31.05.-25.06.2017 werden noch Gasteltern gesucht!


Kontakt und weitere Informationen:
Christiane Pless
Telefon: 06173 - 6 48 98
www.aktion-den-kindern-von-tschernobyl.de/
20 Jahre Tschernobylaktion -Sommer 2015-

Arbeitsgruppe Caritas

Die Arbeitsgruppe Caritas besteht aus 14 Mitgliedern und trifft sich wenigstens vier mal jährlich.
Arbeitsschwerpunkte sind:
- Organisation und Durchführung der Kindererholung, Aktion "den Kindern
von Tschernobyl".

- Besuchsdienst Seniorengeburtstage
- Besuchsdienst im Seniorenstift Hohenwald
- Gestaltung der Caritas-Sonntage
- Durchführung der Caritas- Sonntage
- Durchführung der Caritas-Sammelwochen
- Gezielte und individuelle Unterstützung von Menschen in materiellen Nöten
- Unterstützung bedürftiger Schulkinder
- Kontakt zum Caritasausschuss Maria Himmelfahrt im Taunus und
Bezirks- Caritasverband

Informationen über die Sprecherinnen der Caritasarbeitsgruppe St. Vitus:
Claudia Seibert Tel.: 06173-67577
Christiane Pless Tel.:06173-64898

Arbeitsgruppe Eine Welt

Die Arbeitsgruppe Eine-Welt-Arbeit St. Vitus besteht derzeit aus 4 Mitgliedern, die sich zweimal im Jahr zur Planung der Aktivitäten treffen. Wir gestalten die Gottesdienste am Misereor-Sonntag (5. Fastensonntag) und am Sonntag der Weltmission (jeweils 4. Sonntag im Oktober). Am Misereor-Sonntag veranstalten wir ein Fastenessen für die Gemeinde. Mit Spenden und Einnahmen aus Kirchencafé und Veranstaltungen unterstützen wir das Misereor-Projekt "Nächstenliebe leben - Ganzheitliche AIDS-Hilfe im südlichen Afrika".


Ansprechpartner:
Thomas Haßkerl
Tel. 06173-68588

Arbeitsgruppe Feste und Feiern

In der Arbeitsgruppe "Feste und Feiern" werden die Feste der Ortskirche St. Vitus vorbesprochen, geplant und durchgeführt.
Regelmäßig stattfindende Feste sind z.B.
• der Neujahrsempfang für die vielen ehrenamtlichen Helfer,
• das Pfarr- und Kitafest (alle 2 Jahre) und
• das gemeinsame Beisammensein nach der Fronleichnamsprozession (alle 2 Jahre).

Es gibt auch einmalige, z.T. sehr große Feierlichkeiten zu gestalten wie:

• eine Primiz (schon zweimal in den letzten Jahren)
• Verpflegung von Pilgergruppen
• Sektempfang zu besonderen Anlässen
• Skatturnier

Kontakt:
Frau Melanie Hans
Tel. 06173-62803 oder melanie.hans@tele2.de

Arbeitsgruppe Liturgie

Die nächste Sitzung der Liturgiearbeitsgruppe findet am Montag, 08.05.2017 um 19:30 Uhr im Elisabethen Raum statt.

Die Liturgiearbeitsgruppe trifft sich 3-4 mal im Jahr. Interessierte Gemeindemitglieder sind immer herzlich Willkommen.
Kontakt: Elsbeth Raczek Tel.: 0157-383 093 74 und Christa Lill Tel.: 06173-63477.

Beichtgelegenheit

Am 1. Dienstag im Monat um 8 Uhr

Eltern-Kind-Gruppe

Inhaltlich bieten die Eltern-Kind-Gruppen ein Bewegungs- und Kommunikationsangebot für Eltern mit Kindern von 6 Monaten bis zum Kindergartenalter. Im Austausch miteinander und mit der Gruppenleitung können Väter und Mütter Fragen der Erziehung, der Alltagsbewältigung oder der kindlichen Entwicklung zur Sprache bringen. Im Wechsel von freiem Spiel, Gruppenangeboten, ersten Material-Erfahrungen, Bewegung, Rhythmik und Liedern werden die Stunden dem Alter der Kinder entsprechend gestaltet. Alle Gruppen werden von qualifizierten Kursleiterinnen begleitet.

Es gibt zwei Gruppentermine: Dienstags von 9.00-10.30 Uhr und von 10.30-12.00 Uhr.


Kontakt:
Doris Klein
Telefon: 06173 - 60 68 12

die-katholische-familienbildungsstaette-laedt-ab-dienstag.pdf

Familiengottesdienste

Der nächste Gottesdienst mit Kindern ist an Palmsonntag. Die Kinder ziehen mit ihren gebastelten Palmzweigen in die Kirche ein, anschl. begleitender Kinderwortgottesdienst im Saal. Das Kirchencafé findet auf dem Dalles zum Keramikmarkt statt.


Haben Sie Freude daran diesen oder andere Famigos mit vorzubereiten?!
Infos über Elsbeth Raczek (Sprecherin der Liturgiearbeitsgruppe) 0157-383 093 74
Sonntags um 9.30 Uhr
Während der Schulzeit an jedem 1. Sonntag im Monat.

Gottesdienste

Dienstags, 08.00 Uhr
Sonntags, 09.30 Uhr

Kirchenchor

terminplan_chor_2017_01.pdf

Kirchenchor St. Vitus

Fulda 2016
Der Kirchenchor St. Vitus ist der gemischte Chor des Kirchorts St. Vitus. Er gestaltet die Gottesdienste und Kirchenfeste im Jahreskreis. Am 1. Advent führt der Chor im Rahmen des Adventskonzerts auch größere Werke mit Orchester auf. Das musikalische Repertoire umfasst die klassischen Werke der geistlichen Musik, mehrstimmige Kirchenlieder und Werke verschiedener Stilepochen und Komponisten. Der Chor widmet sich auch a capella Gesängen und dem neuen Kirchenlied.
Chorproben: Donnerstags 20.00 - 21.30 Uhr in Pfarrheim , Am Kirchberg 2
Chorleitung: Roswitha Bruggaier, Telefon 0170 / 323 87 28, bruggaier(a)aol.com
Vorsitzende: Sabine Kolbe, Telefon 06173 / 66866, s.kolbe(a)ibkolbe.de


chorflyer-st.-vitus-informationen-2015.pdf
Konzert 2014

Chorausflug 2014
Weitere Informationen finden Sie hier.

Kirchencafé

Im Anschluss an jeden Sonntagsgottesdienst gibt es im Pfarrsaal Kaffee und Kuchen. Das Kirchencafé wird jede Woche von einer anderen Gruppierung des Kirchortes ausgerichtet.

kirchencaf-08.01.-28.08.2017.pdf

Kinder-und Jugendchor

termine-kinder-jugenchor-03_09_2017---.pdf Lieder im Wechsel der Jahreszeiten, Neues geistliches Liedgut sowie einstudieren von Kindersingspielen werden mit viel Freude in den Chorproben im Pfarrsaal St. Vitus erarbeitet. Wir singen regelmäßig in Familiengottesdiensten, bei Taufen sowie in unseren Seniorenheimen. Auftritte nach Anfrage.

Proben Kinder- und Jugendchor St.Vitus:

Mittwoch, 15:00 - 15:30 Uhr Jugendchoranwärter
15:30 - 16:15 Uhr Kinderchor



Keyboard:
Margarita Kopp

Chorleitung:
Elsbeth Raczek - Handy Nr. : 0157-383 093 74
elsbeth.raczek@gmx.de


Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinder- und Familienarbeitsgruppe St. Peter und Paul, St. Alban, St. Vitus

Dieser Ausschuss bietet sich an als Ansprechpartner für Familien und besteht aus Mitgliedern aller drei Kronberger Pfarreien. Treffen finden im Abstand von 2-3 Monaten statt. Durch Aktionen und Veranstaltungen wie: Familienbrunch (alle 3 Monate nach dem Familiengottesdienst), Kinderbibelnachtwanderungen und einiges mehr, möchten wir dazu beitragen, Familien auch in der Gemeinde Heimat zu geben. Wir freuen uns über Interessierte. Sie sind jederzeit willkommen.


Kontakt:
Barbara Dahmen
Telefon: 06173 - 939456

Claudia Wallraven
Telefon: 06173-952206

Kinderwortgottesdienste

Kinderwortgottesdienste 2017 in St. Vitus
WIR SUCHEN SIE!

BRAUCHEN DRINGEND KINDERWORTGOTTESDIENSTLEITERINNEN UND LEITER.

BITTE NEHMEN SIE MIT UND KONTAKT AUF!


Parallel zum Wortgottesdienst der Messfeier finden Wortgottesdienste außerhalb des Kirchenraumes statt, die speziell für Kinder gestaltet sind. Hier werden die Lesung oder das Evangelium kindgerecht vorgelesen, erklärt und besprochen. Es wird auch zusammen gesungen, gebetet und gebastelt.

Die Kinder beginnen die Messe mit allen Gottesdienstbesuchern in der Kirche, verlassen diese nach dem Tagesgebet und kehren zur gemeinsamen Eucharistiefeier zurück.

Geleitet werden diese Wortgottesdienste von Müttern und Vätern.
Zweimal pro Jahr treffen sich alle Kinderwortgottesdienstleiter zum Austausch. Zur Unterstützung ihrer Tätigkeit erhalten die Leiter pro Halbjahr ein Heft mit Gebets- und Liedvorschlägen sowie inhaltlichen und methodischen Tipps. Wenn Sie Lust haben, in diesen Kreis einzusteigen, sind Sie herzlich willkommen.


Kontakt:
Stefan Hans
E-Mail: stefan.hans@onlinehome.de

Messdiener und Messdienerinnen

messdienerplan-01_2017-ohoe-ra.pdf messdienerplan-02_2017-ohoe-ra.pdf

Obermessdienerinnen:
Claudia Stoleru
Judith Pursteiner

"Miteinander Essen" (unter der Leitung der Arbeitsgruppe Caritas)

Jeden ersten Donnerstag eines Monats (ab 11.45 Uhr) findet ein gemeinsames Mittagessen in den Räumen des Gemeindezentrums St. Vitus statt. Das Essen wird vom Restaurant "Brunnenschänke" aus Oberhöchstadt geliefert und kostet 5 € (inkl. Getränke). Anmeldung bis Dienstags vor dem Essen über Frau Angela Kempf: 06173-64599 und in Vertretung Frau Claudia Seibert Telefon: 06173-67577 möglich. Aktueller Essensplan anbei:

miteinander-essen-speiseplan-2017-01bis06.pdf

Ortsteam

Vorsitzender des Ortsteams St. Vitus:
Jürgen Matthey, Tel.: 06173-64196

Ortsausschuss

Nächste Sitzung des Ortsausschusses St. Vitus:
Dienstag, 23.05.2017, 19:30 Uhr

Christkönig, Falkenstein Heilig Geist, Glashütten St. Alban, Schönberg St. Johannes d. T., Schneidhain St. Marien, Königstein
St. Michael, Mammolshain St. Peter und Paul, Kronberg St. Philippus u. Jakobus, Schloßborn St. Vitus, Oberhöchstadt